Stadtradeln geht ins zweite Jahr -wir sind natürlich dabei!

Wir freuen uns, dass es, nicht zuletzt dank ein wenig Nachdruck seitens der beiden GRÜNEN Fraktionen, gelungen ist, das Stadtradeln auch 2020 wieder ans Laufen zu bekommen, trotz Corona und durch personelle Veränderungen bedingter Engpässe im Rathaus.

Die neue FÖJ’lerin Frau Kobarg hat sich schnell eingearbeitet und mit viel positiver Energie dafür gesorgt, dass sich eine ganze Reihe Teams gefunden haben und das Angebot an angebotenen Radtouren sich täglich vermehrt.

Auch die GRÜNEN in Schwentinental sind gleich dreimal vertreten. Zwei Radtouren werden durch den Ortsverband veranstaltet, eine durch unsere Fraktion Klar.Grün-Konsequent für Schwentinental.

Am Donnerstag, den 10. September 2020 um 18 Uhr, Treffpunkt Rathaus, startet die „GRÜNE Veloroute“

Dazu heißt es: „Grün mit dem Rad nach Kiel. Wege abseits der B76 um mit dem Rad nach Kiel zu kommen. Kennt ihr schon alle Schleichwege?!“

Am Sonntag, den 13. September 2020 um 16 Uhr, Treffpunkt Glockenturm am Rosenheim, startet unsere Radtour der KGK-Fraktion „Denk-mal! Mit dem Rad Denkmäler und historisch bedeutsame Orte in Schwentinental entdecken“

Schwentinental ist eine junge Stadt und dennoch gibt es auch bei uns, zum Teil versteckt, Denkmäler und historisch bedeutsame Orte und es ist wichtig, das Bewusstsein für die Geschichte (s)eines Ortes aufrecht zu erhalten.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen, Geschichtsbewusstsein, Denkmalschutz und Stadtradeln zu verbinden und laden deshalb für den Sonntag, 13. September 2020, dem Tag des Denkmals, zu einer Radtour der besonderen Art ein: wir starten am Glockenturm der an das Lager Karkamp und die erste Kirche Raisdorfs erinnert, weiter geht es zum Portalkran, dann zum Dorfplatz mit Heimatmuseum, denkmalsgeschütztem Hofgebäude in der Dorfstrasse 8 („Jungjohann-Kate“) und schließlich Räucherkate. Von dort aus fahren wir zur historischen Ölpumpe und über das architektonisch  herausragende Haus der Kirche hinunter an die Schwentine mit historischem Wasserkraftwerk und denkmalsgeschütztem Gebäudeensemble (Howaldt-Villa). Hierbei erhalten wir an den jeweiligen Anlaufpunkten fachkundige Unterstützung, so dass wir viel Wissenswertes über Geschichte und Hintergründe der besuchten Baudenkmäler und Sehenswürdigkeiten erfahren werden. Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme fahrradbegeister, historisch interessierter Bürgerinnen und Bürger.

Am Samstag 19. September 2020 um 10 Uhr, Treffpunkt Klausdorf Dorfplatz startet schließlich die „Große GRÜNE Veloroute“

Dazu heißt es: „Eine Tour Richtung Selent, ca. 40 Kilometer.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s